Vollbild
PICOBELLO® UMZÜGE - SPEDITION - LOGISTIK
Kostenlose Hotline: telefon0 800 742 62 35
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PICOBELLO ®
UMZÜGE - SPEDITION - LOGISTIK

Kostenlose Hotline: 0 800 742 62 35
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Auf nach Helsinki
Ihr Umzugsunternehmen informiert: Das müssen Sie beim Umzug nach Finnland beachten

Umzug nach Finnland

Die skandinavischen Staaten stehen beim Auswandern hoch im Kurs. Immer mehr Menschen kehren Deutschland den Rücken und machen sich auf in die Republik Finnland. Besonders die Metropole Helsinki ist ein beliebtes Ziel für das Auswandern aus Deutschland. Das Team von Picobello Umzug, der Profi für internationale Umzüge,  informiert Sie über die wichtigsten Formalitäten, die Sie beim Auswandern nach Helsinki oder eine andere Stadt der Republik Finnland berücksichtigen müssen:

Anmeldung in Finnland: Die ersten Schritte nach dem Umzug

Eine Aufenthaltsgenehmigung benötigen Sie als EU-Bürger nicht. Sobald Sie in Helsinki, Lahti oder einem anderen Ort in Finnland angekommen sind, schreibt die finnische Gesetzgebung aber vor, dass Sie sich polizeilich anmelden. Dabei nimmt die Polizei die Anmeldung in das finnische Ausländerregister vor. Sie selbst erhalten eine Registrierungsbestätigung.

Beim Auswandern aus Deutschland und der europäischen Union werden für die Anmeldung in Finnland nach dem Umzug folgende Unterlagen benötigt:

  • gültiger Personalausweis mit Foto
  • Arbeitsvertrag bzw. Nachweis über selbständige Tätigkeit
  • Nachweise zur Erfassung des zivilen Status (Ehe-/Scheidungsurkunde etc.)
  • für Studierende: Studentenausweis einer Universität in Finnland
  • für Nicht-Erwerbstätige: Nachweis über das Vorhandensein ausreichender Existenzmittel für den Aufenthalt in Finnland

Anmeldung im Bürgeramt

Bei einem dauerhaften Umzug bzw. einem Aufenthalt von mehr als einem Jahr sind Sie dazu verpflichtet, sich beim Bevölkerungsregister der Republik Finnland anzumelden. Möglich ist diese Anmeldung im Bürgeramt Ihres Wohnortes. Dort müssen Sie folgende Dokumente vorlegen:

  • Ausweisdokument
  • Registrierungsbestätigung (s. o.)
  • Nachweis über Erwerbstätigkeit, Immatrikulation an einer Universität und zivilen Status (z. B. enge familiäre Verbindung in Finnland)

Nach der Anmeldung erhalten Sie eine von der Republik Finnland ausgestellte finnische Sozialversicherungsnummer (henkilötunnus/sosiaaliturvatunnus). Mithilfe dieser Nummer lässt sich die Erledigung bürokratischer Angelegenheiten in Finnland erheblich erleichtern – vom Behördengang bis zur Kontoeröffnung.

Unterstützung vom Profi: Mit einem erfahrenen Umzugsunternehmen wird das Auswandern nach Finnland zum vollen Erfolg

Wenn Sie einen Umzug von Deutschland in eine finnische Stadt wie Helsinki planen, ist das Team von Picobello Umzüge Ihr erster Ansprechpartner. Seit vielen Jahren realisieren wir internationale Umzüge. Dabei stehen Termintreue und Zuverlässigkeit für uns an erster Stelle. Auch im kalten Norden von Finnland sind wir für Sie unterwegs – natürlich mit der entsprechenden Ausrüstung (Schneeketten, Streugut) an Bord.

Welche finnische Stadt Sie sich auch ausgesucht haben – wir bringen Ihr Hab und Gut aus Deutschland in jeden Winkel der Republik Finnland und des skandinavischen Raums. Für Fragen zum Umzug nach Helsinki, Lahti und Co. steht Ihnen unser Umzugsunternehmen jederzeit telefonisch und via Kontaktformular zur Verfügung.

Setzen auch Sie auf Picobello Umzüge, Ihren Partner für einen professionell durchgeführten internationalen Umzug.